Horiversum

Horiversum - Forum
Aktuelle Zeit: Di 16. Jul 2024, 03:13

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Forumsregeln


Bei diesem Forum einschließlich aller Unterkategorien handelt es sich um ein privates Forum. Es gelten die Regeln des Browserspieles Horizon.



Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 11:41 
Offline
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 13:43
Beiträge: 163
vielleicht habt ihr euch einfach nur zu blöde angestellt dabei eure leute ausreichent anzusprechen bzw. ihnen die vorzüge darzustellen. oder euer umgang mit-/untereinander ist fragwürdig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 11:45 
Offline
Signifer
Signifer
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Okt 2011, 09:42
Beiträge: 278
Player9 hat geschrieben:
sry mini das ist falsch.


Ein Player9 weiß natürlich besser welche Angebote der NH gemacht wurden als mini (ein Kapitalist), is klar!

Nehmt es einfach hin, dass die Kapitalisten offenbar die Spieler der NH dazu bewegen konnten in den Kapitalistenallies aufzugehen.
Etwas wozu sie bei den Technos nicht in der Lage waren.
Wenn man kurz drüber nachdenkt kommt man zu dem Schluss dass ein Beitritt in eine Kapitalistenally die angenehmere Alternative ist als in einer der Technoallies einzutreten, insbesondere wenn man vor die freie Wahl gestellt wird.

Der Hauptgrund wieso die NH bei den Technos weg ist war, weil sie genötigt wurden sich aufzulösen, jetzt sind sie bei den Kapis und sind freiwillig in sie aufgegangen - darüber sollten evtl. auch mal andere Spieler nachdenken die zwangsweise in einer der Technoallies hocken.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 13:12 
Offline
Auxilla
Auxilla

Registriert: Di 4. Okt 2011, 20:15
Beiträge: 32
DrEcksack hat geschrieben:
Player9 hat geschrieben:
sry mini das ist falsch.


Ein Player9 weiß natürlich besser welche Angebote der NH gemacht wurden als mini (ein Kapitalist), is klar!

Nehmt es einfach hin, dass die Kapitalisten offenbar die Spieler der NH dazu bewegen konnten in den Kapitalistenallies aufzugehen.
Etwas wozu sie bei den Technos nicht in der Lage waren.
Wenn man kurz drüber nachdenkt kommt man zu dem Schluss dass ein Beitritt in eine Kapitalistenally die angenehmere Alternative ist als in einer der Technoallies einzutreten, insbesondere wenn man vor die freie Wahl gestellt wird.

Der Hauptgrund wieso die NH bei den Technos weg ist war, weil sie genötigt wurden sich aufzulösen, jetzt sind sie bei den Kapis und sind freiwillig in sie aufgegangen - darüber sollten evtl. auch mal andere Spieler nachdenken die zwangsweise in einer der Technoallies hocken.


Ich bin immer wieder überrascht über die Realitätsverleugnung, aber andererseits würden die Widersprüche im Selbstbild wohl zu kognitiven Dissonanzen führen. Die will man ja bekanntlich vermeiden.

Also nochmal ganz genau für unseren Drecksack:

Meine Aufgabe war: finde den Widerspruch!

ich zitiere:
mini hat geschrieben:
Die SEC hat ihnen die Wahl gelassen: Ihr seid im GI willkommen. Wir würden uns über einen Beitritt zur SEC freuen; das ist aber keine Bedingung; war es nie, wird es nie sein.


Und wie hat sie sich entschieden? Und wie hätte sie sich auf Grund früherer Aussagen entscheiden müssen? Komm Drecksack, die richtige Antwort gibt einen Punkt für die Fähigkeit Realität erkennen, trotz massiver Hilfe meinerseits.

Was diese Aussagen im Gegensatz zu den Handlungen über die Glaubwürdigkeit einzelner aussagt, kann man sich an einer Hand abzählen.

edit: Rechtschreibfehler dank mini. oder wenn man keine Argumente hat kritisiert man die Rechtschreibung


Zuletzt geändert von Player9 am Di 17. Apr 2012, 19:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 13:59 
Offline
Legionarius
Legionarius

Registriert: Sa 26. Nov 2011, 16:41
Beiträge: 84
Finde ich ja toll, dass manche Fanas und Technos auf einmal so um unser Seelenheil besorgt sind.
Die N-H (und auch ich persönlich) wäre am liebsten für den Rest der Runde neutral geblieben. Aber das war einigen aus diesen Fraktionen anscheinend ein Dorn im Auge, denn deren Angriffe auf uns häuften sich. Eine Ally plante sogar eine Kriegserklärung gegen uns.
Für das Ringen um DE und den Kampf der Fraktionen waren diese Aktionen total sinnlos aber manchen macht es eben Spaß, ihr Mütchen zu kühlen. Kein Mut, nur ein Mütchen denn auf diese Art bestand ja kein Risiko, von irgendwelchen Verbündeten der N-H in die Schranken verwiesen zu werden.
So haben andere die Entscheidung vorgegeben: Aufhören oder den Groll auf Verräter herunterzuschlucken. (Der redet nicht mit uns und das beruht auf Gegenseitigkeit.)
Und nun heulen diese Spieler auch noch rum, dass wir uns nicht wehrlos haben einstampfen lassen.
Ich war kurz vorm Aufhören und bin auch jetzt nur noch bedingt motiviert, da ich enttäuscht bin von der geheuchelten Freundschaft mancher "Helden".

_________________
wäre wäre Fahrradkette


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 14:28 
Offline
Signifer
Signifer
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Okt 2011, 11:25
Beiträge: 304
Mit Bedauern stellen wir fest, dass auch unser Freund Beeblebrox nicht in der Lage war, das Wort, dass er auch unserem Imperium gegenüber gegeben hatte, zu halten. Er hatte die Wahl, mit wehenden Fahnen und erhobenem Haupt seine Kolonien im Sumpf des Krieges zu versenken oder sein Seelenheil für das Wohl seiner Mitbürger zu opfern. Leider entschied er sich und die seinen dafür ihr Wort zu brechen.

Die Möglichkeit sich doch wieder seiner Alten Heimat den Technokraten unter der Flagge eines anderen Führers anzuschließen hat er leider nicht in Betracht gezogen. Die Zeit hatte doch gezeigt, dass nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Anzumerken ist auch, dass die Versuche, die Herrschenden innerhalb der Technokraten als Schurken und asoziale Schweine darzustellen, zum Scheitern verurteilt sind. Natürlich fühlt sich unser Anführer getroffen, wenn ihm mangelnde Intelligenz (Elektra, Van) oder unflätige Kommunikation und Kooperationsbereitschaft (Van, Dr.Ecksack) indirekt unterstellt wird. Seine Allherrlichkeit tröstet sich dann mit den Gedanken, dass seine Kinder oft ungestüm sind und den Umgang mit Niederlagen nicht gelernt haben oder auch die eigenen Emotionen als Schwäche oder Makel ansehen und versuchen diesen hinter schlecht gewählten Worten und Aggression zu verstecken.

Es zeigt sich wieder einmal, dass man nur den Worten des scheinheiligen Imperator Jones trauen kann. Niemals wurde seiner Wenigkeit ein Verrat nachgewiesen oder das Brechen eines Versprechens.

Lara McAllister,
Oberste Tippse aus dem Büro des allereinzigsten Imperators

_________________
Es gibt zwei Wörter, die dir viele Türen im Leben öffnen werden:
Ziehen & Drücken


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 14:40 
Offline
Signifer
Signifer
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Okt 2011, 09:42
Beiträge: 278
Wie Lara McAllister es schön beschrieb, die NH hatte die Wahl entweder im Krieg zerstört zu werden oder sich den anderen Technoallies unterzuordnen. Oder sich den Kapitalisten anzuschließen.

Wofür sie sich entschieden haben wissen wir alle, wieso sie sich für die als so böse verschrieenen Kapitalisten entschieden haben wissen wohl nur sie selber.
Ich ging immer davon aus sie taten es wegen den gebotenen Möglichkeiten bei uns, musste jedoch feststellen wir nur eine Notunterkunft für sie sind:
Zitat:
Die N-H (und auch ich persönlich) wäre am liebsten für den Rest der Runde neutral geblieben.


Davon kann man halten was man will, ich kann es akzeptieren solange sie sich einbringen was hoffentlich bald mal passiert


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 15:12 
Offline
Signifer
Signifer

Registriert: Sa 10. Dez 2011, 05:47
Beiträge: 297
Das hört sich ja an als obs bei euch trotz Allianzwechsel so ähnlich läufft wie bei uns damals. Bin gespannt was daraus wird.

Allerdings beantwortet das noch immer nicht die Frage warum sie nicht als NH zu euch gewechselt sind, die möglichkeit bestand ja anscheinend. Damit wären sie zumindest ihren bisherigen Vorsätzen treu geblieben, man mag von ihnen (den Vorsätzen) halten was man will. So ist es einfach nur... nun ja, mir fällt kein Wort ein das keine Beleidigung darstellt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 15:37 
Offline
Legionarius
Legionarius

Registriert: Sa 26. Nov 2011, 16:41
Beiträge: 84
Also wenn ich Uranov und Jones jetzt richtig verstehe, "bedauern" sie es, dass wir uns durch Umzug ins ghost der totalen Vernichtung entziehen? Das meint Ihr nicht im Ernst, oder?
Tatsache ist, dass die Technos uns aus der Fraktion ausgeschlossen haben weil wir uns nicht auflösen, unsere Allyschätze ersatzlos abliefern und uns der GOA anschließen wollten, das kann niemand wegreden. Wenn überhaupt könnte man hier überlegen, was das mit Verrat und Wortbruch zu tun hat. Das Ganze war nicht die Entscheidung unserer Ally, wir wären gerne bei den Technos geblieben.
Nach dem Rauswurf wollten wir unabhängig bleiben und hatten das auch so kommuniziert. (Bzw. ich wollte eigentlich ganz aufhören.) Aber wir haben nach dem Rauswurf weder den Fanas noch den Technos unser "Wort" oder irgendein "Versprechen" gegeben, bis zum Ende der Runde fraktionslos zu bleiben. Wieso hätten wir das tun sollen? Nun könnt Ihr diese freie Erfindung natürlich so lange immer wieder behaupten, bis Ihr es selbst glaubt, aber deren Wahrheitsgehalt steigt dadurch nicht wirklich.

_________________
wäre wäre Fahrradkette


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 16:30 
Offline
Signifer
Signifer

Registriert: Sa 10. Dez 2011, 05:47
Beiträge: 297
Nein, du versteht uns nicht richtig.

Zitat:
Allerdings beantwortet das noch immer nicht die Frage warum sie nicht als NH zu euch gewechselt sind..


Und in wie fern unterscheidet sich euer Wechsel zur sec jetzt zu dem was ihr bei den Technos keinesfalls wolltet?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 16:44 
Offline
Tesserarius
Tesserarius

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 22:54
Beiträge: 135
was sollen wir uns noch über details aufregen?
die nh ist in der sec aufgegangen. somit waren diese spieler einmal alles. das hat schliesslich auch was für sich^^.
egal mit welchen argumenten mal jetzt kommt, es werden immer wieder irgendwelche ausreden dafür gefunden werden.

nehmen wir es wie es ist und haben spass am spiel.

des einen ärger ist des anderen freud.


habt spass mädels und jungs.
und mal schauen, wer sich wie und wo auf welche weise einbringen wird, wenn ich meines dr.ecksackigen vorredners aussage weiterdenken darf^^---


mfg
mrnic


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de