Horiversum

Horiversum - Forum
Aktuelle Zeit: Di 16. Jul 2024, 04:38

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Forumsregeln


Bei diesem Forum einschließlich aller Unterkategorien handelt es sich um ein privates Forum. Es gelten die Regeln des Browserspieles Horizon.



Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2012, 16:02 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 21:05
Beiträge: 82
Werte Damen, werte Herren, werte Tentakel bewehrte, ballonförmige, raupenartige oder sonstige Aliens,

Sie wohnen in dieser Sekunde gerade einem historischen Ereignis bei, denn sie lesen die erste Ausgabe von "The Voice of Technokratia".

Wir - die Autoren dieses Fachblattes für Politik, Wirtschaftsentwicklung, Kultur, Ökologie, Klatsch und Angelbedarf - haben uns der Wahrheit und nichts als der Wahrheit verschrieben. Dabei werden wir jedwede Ungereimtheit und Lüge die aus dem Mund der großen Propagandisten kommt entlarven und die Urheber gnadenlos verspotten.
Unsere Außenreporter sind dafür im Einsatz in fernen Galaxien, auf lebensfeindlichen Planeten, auf lustigen Kometen und in Ihrem Vorgarten.

Zur Politik: Zum Auftakt möchten wir einen Blick auf aktuelle politische Ereignisse werfen: die Konflikte zwischen Kapitalisten und Technokraten halten weiter an.
Um diese Auseinandersetzung richtig zu verstehen wenden wir uns ein wenig der Vergangenheit zu.

Die Verhältnisse zwischen Kapitalisten und Technokraten waren seit jeher nicht von guter Natur. Immer wieder gab es Streitigkeiten, angefangen von wirtschaftlicher Übervorteilung, über den Artenschutz wichtiger Tiere wie der golianischen Riesenstechmücke, bis hin zu Streitigkeiten über den Verlauf der Grenze.
Oft konnten diese Streitigkeiten friedlich gelöst werden und mündeten nur in einigen wenigen Scharmützeln in Grenzgebieten, wie dem Green Heart in dem kapitalischische, wie auch technokratische Streitkräfte hohe Verluste hinnehmen mussten. Die geradezu kriegerischen Auseinandersetzungen der letzten Zeit zeigen jedoch eine ganz andere Qualität. Als Beleg hierfür dienen einige ältere Berichte von Soldaten die an den Kämpfen teilgenommen haben:

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... c9292203f/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... d9a5d070b/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 3768f9af3/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... d8a321f8a/

Viele weitere Berichte dieser Art liegen uns vor und deuten auf ein diplomatischen Fauxpas seitens der Kapitalisten hin.
Glaubhaften Informanten zufolge steht diese Welle der Aggression im Zusammenhang mit der Enttarnung eines Spiones der unter dem Decknamen "Zombie" agiert hat. Weitere Informationen zur Identität des Spions sind noch nicht bekannt. Die Tatsache jedoch, dass ein beachtliches Kopfgeld in Höhe von 900 Terracredits auf die Ergreifung ausegesetzt sind legt jedoch Nahe, dass "Zombie" außerdem wichtige Innovationen der Technokraten entwendet hat. Gerüchten zu Folge wurden seit dem "Fall Zombie" einige technische Geräte die noch aus dem Goldenen Zeitalter stammten und immensen Wert haben sollen nicht mehr gesehen.

Kurz vor Redaktionsschluß erreichten uns noch aktuelle Berichte aus dem Ghost Island, dem Kerngebiet der Kapitalisten.

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 8df70945a/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 3e36b0c38/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... ada12fb2d/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... f3b7cbae3/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... dcd2e269d/

Die Berichte legen Nahe, dass die Verluste der Kapitalisten immens sein müssen. Agierenden technokratischen Flotten wird offenbar kaum Widerstand entgegengebracht und die Verbände der Kapitalisten scheinen in Auflösung begriffen zu sein. Mag dies bereits das Ende der Fraktion sein?
Wir berichten weiter!

Für unsere Angelfeunde: Der Planet, der unter Anglern nur den Namen "Inges Teich" trägt ist wieder für Fischer zugänglich. Die Fischbestände haben sich dank modernster Klonierungstechniken wieder weitgehend erholt. Vor allem der siebenäugige Papageiendelphin tritt wieder in großer Menge auf. Wir wünschen erfolgreiches angeln!

Klatsch und Tratsch: Zum Abschluß noch eine kurze Nachricht vom Planeten Rudelbums XIX: Die grassierende redorische Tentakelgrippe greift weiter um sich und hat seit Ausbruch bereits über 5.000 Todesopfer gefordert. Die Verwaltung des Planeten rät von einem Besuch des Vergnügungsplaneten derzeit ab.

Grüße Eure Redaktion


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2012, 13:18 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 21:05
Beiträge: 82
Wir von "The Voice of Technokratia" müssen uns für die fehlenden Ausgaben der letzten Zeit entschuldigen. Aufgrund der Kriegswirren rund um die Planeten des Diktators Beeblebrox kam es leider ebenfalls zu ungewollten Angriffen auf unser Hauptquartier auf "Starlight Casino", bei denen leider ein Großteil unserer Aufzeichnungen für die neuen Ausgaben verloren ging.
Den Angehörigen unserer Mitarbeiter die bei diesem tragischen Unglück ums Leben gekommen sind gebührt unser aufrichtiges Beileid.

Leider mussten wir aufgrund der diplomatischen Verstrickungen des Diktators auch den Ort unseres Hauptquartiers verlegen, da die "neue Heimat" des Imperators die Freiheit der Presse als Subversion versteht und Angehörige selbiger Zunft als abtrünnige in die Recyclingtanks führt. Leider sind nur wenige unserer Journalisten der Verfolgung entgangen. Auch hier gebührt den Angehörigen dieser Helden unser aufrichtiges Beileid!

Seit einigen Zyklen befindet sich unser neues Zuhause nun auf dem Planeten "Albenmark" des weisen und erlauchten Herrschers Falrach, Gebieter über alle Bewohner Albenmarks, erstgeborener des Gottkönigs Ingrimmsch. Für Van: Das bin ich! :-) Die bisherigen Erfahrungen mit den Bewohnern und der Regierung Albenmarks sind als durchweg positiv zu bezeichnen. Weder kam es zu Angriffen auf den Planeten Albenmark noch zu Einschränkungen der Presse- oder Redefreiheit. Wir hoffen dahingehend auch weiterhin auf ein gutes Klima für die Freiheit des Geistes.


Zur Tagespolitik: Die Regierung rund um Imperator Beeblebrox hat den Ausnahmezustand aufgrund einer sich massiv ausbreitenden Seuche verhängt, die bereits das gesamte Imperium erfasst hat. Die darauf angesetzten Forscher sind nach wie vor ratlos, wie sie der grassierenden Krankheit entgegen treten können. Forscher haben ihr aufgrund ihrer Auswirkungen den Namen Prokrastinia gegeben. Eine Quarantäne wurde bereits verhängt.

Die Symptome äußern sich dabei wie folgt: Absolute Untätigkeit aller werktätigen Arbeiter, sowie die vollkommene Verwirrung aller Raumschiffpiloten. Diese Untätigkeit bezieht sich dabei auf die Motivation der Bevölkerung und nicht auf deren Fähigkeit zur Arbeit. Es ist als ob ein jedermann Urlaub macht.

Zum Angelsport: Der Terraforming Inc., unter Leitung von Xcuse, ist es gelungen einen Planeten zu kreieren der die Bedingungen auf "Inges Teich" nahezu perfekt nachahmt. Die Fischpopulation sollte in wenigen Zyklen ein Maß erreicht haben, welches das angeln erlaubt. Der Planet ist in der Galaxie Fire Starter zu finden und trägt den lauschigen Namen "Kritzglokverbrundsabbelklusch". Wir wünschen frohes angeln.

Zur Intergalaktischen Politik: Die Differenzen zwischen den Fraktionen der Technokraten und den Kapitalisten dauern weiter an. Auch wenn die technokratischen Kampfverbände weiterhin erfolgreich vorrücken ist ein Ende des Konfliktes nicht abzusehen. Gerüchteweise haben mittlerweile auch die Fanatiker zu Gunsten der Technokraten interveniert. Es wird spekuliert, dass auch sie sich einen Teil der reichhaltigen Beute sichern wollen.

Berichte von heimkehrenden Piloten der Liga der Technokraten berichten von geradezu phänomenalen Angriffen bei denen allesamt die Fraktion der Kapitalisten massive Verluste erlitten hat. Ein kleiner Teil der Berichte die unsere Redaktion mit hunderprozentiger Sicherheit nachprüfen konnte befindet sich nachfolgend:

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... bb96aefb7/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... c616592b2/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... e566a5c03/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... d61d012bd/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... e72c394fb/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... a3ada93ed/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... a6d07d654/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... c316eb832/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 73bd6a850/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 11bc3c69c/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 40985a577/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 4d49fc073/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... 36fd75c0c/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... b9e97459a/

http://uploader.kyoya.de/reports/show/i ... abec7acf4/

Unserer Redaktion liegen noch dutzende weiterer Berichte dieser Art vor. Hinzukommen unbestätigte Angriffsmeldungen von Flottenverbänden der Fanatiker. In der Summe ist die Frage erlaubt ob die Kapitalistenfraktion noch lange durchhält. Immerhin gibt es kaum einen Bericht über Gegenschläge, und wenn dann können sie oft nicht bestätigt werden.
Auf lange Sicht stellt sich also die Frage, ob das Gleichgewicht im Horiversum irreparabel geschädigt ist oder nicht?
Noch können wir keine endgültige Antwort geben, doch wir halten sie auf dem Laufenden!

Grüße von The Voice of Technokratia. Von uns erfahren sie die Wahrheit zuerst!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 09:13 
Offline
Administrator
Administrator

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 21:05
Beiträge: 82
Werte treue Leser, Leserinnen und Aliens eines bisher namenlosen dritten Geschlechts, der Voice of Technokratia, in dieser Ausgabe wollen wir, die Wahrheitssuchenden der Voice of Technokratia, uns besonders den diplomatischen Verwicklungen und Widersprüchen der Neuzugänge der Fraktion der Kapitalisten widmen.

Doch zuerst widmen wir uns positiven und erfreulichen Dingen:

Die im Horiversum grassierenden Seuchen sind so gut wie ausgerottet. Die auf Rudelbumms XIX grassierende redoranische Tentakelgrippe wurde eingedämmt. Alle infizierten Kurtisanen wurden entweder in Kryostase gesetzt oder aber einer speziellen Dunklen-Energie-Therapie unterzogen, die leider aber auch zu einem starken Haarwachstum geführt hat. Dies allerdings sollte besonders für Wookies ein weiteres Argument sein den Planeten unbedingt zu besuchen.
Die Wiedereröffnung der Freudenhäuser ist für den nächsten Zyklus geplant.

Auch die im Imperium des Imperators Beeblebrox ausgebrochene Prokrastinia scheint eingedämmt zu sein. Die meisten Bewohner arbeiten wieder in 20 Stundenschichten oder werden wieder in die Recyclingtanks gebracht. Es gibt jedoch Gerüchte über Rebellen, genannt "Blumenkinder", auf dem Planeten Antares, die es sich weiterhin an Stränden bequem machen und versuchen ein einfaches gemütliches Leben zu führen. Die Gerüchte besagen weiterhin, dass es eine Nachrichtensperre rund um den Planeten gibt, die von unseren Reportern bestätigt werden kann. Ebenso soll das Militär bereits an den weißen Sandstränden von Antares gesichtet wurden sein. Wir drücken den fröhlichen Blumenkindern Antares jedenfalls die Daumen und hoffen auf ihren Erfolg!

In Sachen intergalaktischer Politik geht es auch weiterhin heiß her. Die Gefechte zwischen Kapitalisten und Technokraten, sowie Fanatikern halten auch weiterhin an. Dabei kam es diesmal zu immensen Verlusten. Die Imperien der Mitglieder der Kapitalistischen Gemeinschaft von Taggart und Byakuya haben dabei die heftigsten Verluste erlitten. Berichten zufolge sollen beide zusammen Flotten im Wert von über 12Milliarden Ressourceneinheiten verloren haben. Jedoch kam es diesmal auch zu einem Schlag gegen die Technokraten, bei dem das Imperium Kalans Verluste in Höhe von etwa 3Milliarden Ressourceneinheiten zu vermelden hatte.
In der Gesamtheit jedoch zeigt sich die Kapitalistische Gemeinschaft jedoch langsam aber sicher als kriegsmüde und beginnt ihren Weg in die Bedeutungslosigkeit.

Nun zu den neuesten diplomatischen Entwicklungen rund um die Wechsler von der Technokratischen zur Kapitalistischen Fraktion.
Der komplette Wechsel scheint dabei nun langsam aber sicher vollzogen zu sein und ein Großteil der abtrünnigen Technokraten bekennt nun Flagge , auch wenn ihre öffentlichen Aussagen oft anderweitig lauteten. So wurde uns zum Beispiel folgendes Zitat von Imperator Beeblebrox zugespielt, der von uns als Führer der Abtrünnigen identifiziert wurde:

Beeblebrox hat geschrieben:
Tatsache ist, dass wir nicht zu den Kapis wollen, weil wir ihnen die Sache mit zombie nach wie vor doppelt übel nehmen.
Quelle: viewtopic.php?f=16&t=1029&start=10

Für uns ergeben sich daraus mehrere mögliche Schlußfolgerungen:
Die denkbar einfachste davon wäre ein von langer Hand geplanter Übergang zur Unterminierung der technokratischen Vormachtstellung im Horiversum.
Die von uns jedoch als wahrscheinlicher eingestufte Variante ist extremer Wankelmut, nicht nur des Imperators selbst, sondern auch vieler seiner verbündeten Imperatoren. Da dieser machtpolitische Wechsel schon der 2. in ihrer Karriere ist. So hielten die Abtrünnigen anfangs noch die Fahne der Fanatiker hoch, um bei ihnen zu Macht zu gelangen und dann deren Fahne gegen die technokratische zu tauschen und nun eben gegen die kapitalistische. All dies entgegen öffentlicher Verlautbarungen, nicht mit gewissen Imperatoren (namentlich: Zombie) zu kooperieren.
Man darf also gespannt sein, wie lange diese neuen Imperien , nicht nur den äußeren, sondern auch dem inneren Druck der Fraktion stand halten, bevor sie sich eine "Neue Heimat" schaffen.
Die Glaubwürdigkeit der entsprechenden Imperatoren scheint jedoch nachhaltig geschädigt und nur schwer bis gar nicht wiederherstellbar.

Wir werden weiter berichten!

Grüße von The Voice of Technokratia. Von uns erfahren sie die Wahrheit zuerst!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 10:00 
Offline
Tesserarius
Tesserarius

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 22:54
Beiträge: 135
In diesem Zusammenhang erbitten wir, die Oberste Arroganz im Namen der Technokratie, die Streichung des Wortes "glaubwürdigkeit".
Dies kann nicht in Verbindung mit einer Berichterstattung über die betroffenen Imperien genutzt werden.


Mit freundlichem Dank für diese wunderbare Zusammenfassung unserer glorreichen Imperien und deren Geschicke.



es grüsst
seine Herrlichkeit in Ewigkeit
mrnic der selbstbeweihräuchernde


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 16:46 
Offline
Auxilla
Auxilla

Registriert: Di 4. Okt 2011, 20:15
Beiträge: 32
Ist die N-H nicht bei den Technos ausgesteigen, weil sie nicht in große Allies wollte?

Moment und jetzt ist sie in der SEC. Wo ist der Widerspruch?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 17:05 
Offline
Auxilla
Auxilla

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 14:29
Beiträge: 3
Player9 hat geschrieben:
Ist die N-H nicht bei den Technos ausgesteigen, weil sie nicht in große Allies wollte?

Moment und jetzt ist sie in der SEC. Wo ist der Widerspruch?


Kein Widerspruch. Das Motto (Mutmaßungen nach Hören-Sagen) hieß: Kommt zu uns oder geht (unter).

Die SEC hat ihnen die Wahl gelassen: Ihr seid im GI willkommen. Wir würden uns über einen Beitritt zur SEC freuen; das ist aber keine Bedingung; war es nie, wird es nie sein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 20:27 
Offline
Signifer
Signifer

Registriert: Sa 10. Dez 2011, 05:47
Beiträge: 297
Das beantwortet aber immernoch nicht die Frage warum die NH der sec beigetreten ist. Die eigenständigkeit war schließlich immer ihr größestes Anliegen und wie gesagt auch der Grund warum sie ins Green sind.

So wie du das sagst wäre es logischer gewesen zwar zu den Kapitalisten zu gehen, aber trotzdem die NH beizubehalten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 20:41 
Offline
Auxilla
Auxilla
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Okt 2011, 05:58
Beiträge: 13
Die NH brauchte das Matriarchat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Mo 16. Apr 2012, 21:09 
Offline
Tesserarius
Tesserarius

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 22:54
Beiträge: 135
Elektra hat geschrieben:
Die NH brauchte das Matriarchat.



das ist natürlich die einzig wahre aussage. nichts anderes hätte es besser erklären können....

na dann ihr nh mädels, ab an die brust.....(arme electra, ich hoffe für dich, das du nicht die einzige frau in euren reihen bist)------


:]] :]] :]]


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: The Voice of Technokratia
BeitragVerfasst: Di 17. Apr 2012, 11:17 
Offline
Auxilla
Auxilla

Registriert: Di 4. Okt 2011, 20:15
Beiträge: 32
Player9 hat geschrieben:
Ist die N-H nicht bei den Technos ausgesteigen, weil sie nicht in große Allies wollte?

Moment und jetzt ist sie in der SEC. Wo ist der Widerspruch?


und nun die Preisverleihung:

mini hat geschrieben:
Player9 hat geschrieben:
Ist die N-H nicht bei den Technos ausgesteigen, weil sie nicht in große Allies wollte?

Moment und jetzt ist sie in der SEC. Wo ist der Widerspruch?


Kein Widerspruch. Das Motto (Mutmaßungen nach Hören-Sagen) hieß: Kommt zu uns oder geht (unter).

Die SEC hat ihnen die Wahl gelassen: Ihr seid im GI willkommen. Wir würden uns über einen Beitritt zur SEC freuen; das ist aber keine Bedingung; war es nie, wird es nie sein.


sry mini das ist falsch. Null Punkte setzen. Wie schonmal gesagt versucht es mit Zufallsauswahl, damit dürftet ihr schon besser werden als jetzt.

Quelle: viewtopic.php?f=16&t=1042&start=11 oberster Post

Uranov hat geschrieben:
Das beantwortet aber immernoch nicht die Frage warum die NH der sec beigetreten ist. Die eigenständigkeit war schließlich immer ihr größestes Anliegen und wie gesagt auch der Grund warum sie ins Green sind.

So wie du das sagst wäre es logischer gewesen zwar zu den Kapitalisten zu gehen, aber trotzdem die NH beizubehalten.


Sehr gut Uranov. Voll Punktzahl.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de