Horiversum

Horiversum - Forum
Aktuelle Zeit: Mi 16. Okt 2019, 18:31

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Forumsregeln


Bei diesem Forum einschließlich aller Unterkategorien handelt es sich um ein privates Forum. Es gelten die Regeln des Browserspieles Horizon.



Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Spielziel?
BeitragVerfasst: Mo 14. Sep 2015, 16:21 
Offline
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Dez 2011, 16:19
Beiträge: 196
Leider fehlte mir in der momentan laufenden Runde ein wirkliches Ziel, auf das man hinarbeiten konnte. In der letzten Runde sollte Dunkle Energie (DE) geopfert werden um die fraktionseigene Gottheit zu befreien und somit ein Endevent auszulösen. Die Mengen und die damit verbundene erfoderliche Spielzeit (Meilensteine und Opfermalus für jeden erreichten Meilenstein) waren jedoch etwas utopisch.

Zusammenfassung für die Spieler, die nicht an der Runde teilgenommen haben:
    Jede Fraktion hat eine Gottheit und opfert in den Zentralsystemen ihrer Heimatgalxie DE. Es war also jede Fraktion damit beschäftigt DE für ihre Gottheit zusammenzukarren und diese fleißig zu opfern. Bei bestimmten Mengen waren "Meilensteine" festgelegt und die Fraktion die diese erreicht bekam Aggregate als Belohnung. Allerdings auch einen Übertragungsmalus, welcher die Chancen der anderen Fraktionen für den nächsten Meilenstein erhöhen sollten. Im Verlauf der Runde wurde mit jedem erreichten Meilenstein ein "Bonus" (Beschleunigung) für das gesamte Spiel (alle Spieler) eingeführt, da Hochrechnungen für die benötigte Spieldauer jenseits von Gut und Böse waren. Der Bonus reichte nicht um die voraussichtlich benötigte Spielzeit auf ein realistisches Pensum zu senken, verschob die Bauzeiten und Ressourcenerträge allerdings sehr stark. Die Runde wurde dann mit einer "Battlephase" ohne wirkliches Event beendet.

Mein Vorschlag: Verknüpfen wir beides in etwas abgewandelter Form. Wobei ich die Fraktionsgalaxien generell abschaffen und es jedem Spieler und jeder Allianz freistellen würde in welchen Galaxien sie sich aufhalten. Die Fraktionen würde ich dann an Allianz- bzw. "Metaallianz"-Gebäude hängen, so dass sich z.B. auch Allianzen aus unterschiedlichen Galaxien zusammenschließen und eine Gottheit anbeten können (Glaube ist ja nicht zwangsläufig regional gebunden). Es müssen also durch die Spieler/Allianzen "Tempel" gebaut werden, in denen Opfergaben dagebracht werden (bisher die Systeme 499 und 500 der Heimatgalaxie).
    Zum Beispiel könnte ein Spieler einen solchen "Tempel" auf seinem Planeten bauen können und alle gleichgesinnten (Gottheit) Planeten innerhalb des System können DE opfern. Oder man baut das System aus und ändert damit dessen Status. Sollte evtl. auch rechtliche (Gildenschutz) Konsequenzen haben um die "heiligen" Anlagen zu schützen. Wobei sich das DEEP natürlich als Kriegsgebiet nicht zur Errichtung von "Tempelanlagen" eignet...
Das DEEP würde wieder an Bedeutung gewinnen und Konfliktpontential bieten. Diese Runde war es ja egal und den Fanatikern und Kapitalisten reichte die in den Heimatgalxien gesammelte DE.


Spielziel und -ablauf:

Spielziel: Die Befreiung der eingesperrten Gottheiten.
Jede "Glaubensgemeinschaft" versucht ihre Gottheit zu befreien, welche in der Vergangenheit durch den Swarm besiegt und eingesperrt wurde, und sich damit im "Endkampf" den entscheidenden Vorteil zu verschaffen.

Spielablauf: Es gibt wieder "Meilensteine" (waren diese Runde die Auslöser für das Entdecken der Kugelsternhaufen (KSH)) wobei jede Glaubensgemeinschaft einen eigenen "Pfad" zu beschreiten hat. Macht für mich insofern Sinn, dass mit einer bestimmten Menge DE die Gottheit befreit werden kann und diese bei allen gleich sein sollte.
Mit dem erreichen eines "Meilensteins" zeigt die Gottheit den Gläubigen einen KSH, der ein Eckpfeiler des Gefängnisses ist, in dem die Spieler den dort ansässigen Swarm besiegen müssen. Gelingt es den Swarm zu besiegen zeigt sich die Gottheit erkenntlich (Aggregate für die im KSH kämpfenden Spieler) und mit jedem fallenden Eckpfeiler steigt die Macht der Gottheit, so dass die Aggregate von KSH zu KSH größer werden. Allerdings sollte auch die Schwierigkeit der KSH zunehmen. Darüber hinaus würde ich die Sichtbarkeit der KSH direkt für ALLE Spieler schalten, so dass sich die "Gläubigen" der anderen Gottheiten direkt auf den Weg machen können eine Befreiung der anderen Gottheit zu verhindern. Die Sprungmöglichkeiten sollten vorerst auf xMOS begrenzt sein, inwiefern man die Regelung für CRPL beibehält, müsste man dann diskutieren.


Soweit erstmal meine Idee grob zusammengeschrieben...


Grüße
Time


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2015, 11:07 
Offline
Tesserarius
Tesserarius

Registriert: Do 12. Feb 2015, 21:47
Beiträge: 243
Klingt gut :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Do 17. Sep 2015, 20:17 
Offline
Legionarius
Legionarius

Registriert: Mi 26. Mär 2014, 19:49
Beiträge: 88
Die Idee von time sollte man mal aufgreifen ich finde das sehr gut was er sich da ausgedacht hat.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Sa 19. Sep 2015, 09:28 
Offline
Legionarius
Legionarius

Registriert: Di 28. Jan 2014, 13:40
Beiträge: 96
finde die idee auch sehr gut!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2015, 16:01 
Offline
Legionarius
Legionarius

Registriert: Do 6. Okt 2011, 12:24
Beiträge: 77
Unberücksichtigt ist der Kampfmalus der Fanatiker im GH, der ein Anfangsungleichgewicht darstellt, das gerade im Wettstreit um das DW zum Tragen kommt. Sie sind bereits im GH Angriffen ausgesetzt und werden beim Flottenaufbau behindert. 50% weniger Agi ist kein Pappenstiel und wird erst durch die spätere Massenproduktion von Schiffen außerhalb des GH aufgewogen. Die Diskussion dazu ist kontrovers, aber es gab wenig Widerspruch zu gleichen Startbedingungen.

Das Thema gleicher Startbedingungen im GH sollte in dieser Betrachtung daher nicht ausgeklammert werden. Die Idee von Time an sich ist ansonsten schlüssig.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2015, 22:18 
Offline
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar

Registriert: Fr 9. Dez 2011, 16:19
Beiträge: 196
Fallen die Fraktionsgalaxien als solche weg und die Boni sind nur an die jeweilige Galaxie gebunden, sollte es ja kein Problem sein das GREEN HEART als Galaxie ohne Einfluss von Boni zu betrachten.
Zumal ich die Boni- und Mali-Verteilung der Fraktionen auf die jeweiligen Galaxien eh recht "ungerecht" fand. Wenn nur der Malus im GREEN wegfallen würde, wäre der Bonus im DEEP der entscheidende Faktor und da ist der "Kampfbonus" der Fanatiker (nach momentanem Stand) wohl der reizvollste...

Vlt sollte man, sofern die Heimatgalaxien aufgelöst werden, es generell so fahren, dass Boni einfach auf die Galaxien aufgeteilt werden. Vorschlag dazu:

GREEN HEART: Neuankömmlinge, Turnierschauplatz, Überwachung durch die Gilde

BLUE HEAVEN: Forschungsbonus, HYPL, Überwachung durch die Gilde (evtl. erhöhte Fluggeschwindigkeiten?)
GHOST ISLAND: Gebäudebaubonus, MUPL, Überwachung durch die Gilde (evtl. noch Bergbaubonus?)
FIRE STARTER: Schiffbaubonus, VUPL+DSPL, Überwachung durch die Gilde (evtl. erhöhte Kampfstärke?)

PANTHEON: Rassensuche, CLPL, "Shape-Bonus"

DEEP WATER: stark erhöhte Rate der DE-Konzentration, Kriegsgebiet, KEINE BONI


Soll heißen, dass die bisherigen Heimatgalaxien auch in die Zuständigkeit der Gilde fallen (so dämmt man evtl. zu starkes Abfarmen weniger aktiver Spieler ein). Die Boni beschränken sich ausschließlich auf BH, GI und FS (also die Galaxien) und werden von den Fraktionen "losgelöst". Das GREEN bleibt wie es ist, als Galaxie für "Neuankönnlinge" und als Schauplatz der meisten Turniere. Das PH bleibt vorrangig für die Rassensuche entscheidend, wobei die Wolken dort und ein "Shape-Bonus" auch weiterhin vermehrt Geister anziehen. Das DW wird dann die Rolle als DE-Produzent übernehmen und Schauplatz der Kämpfe um die DE...


Grüße
Time


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Mo 21. Sep 2015, 22:35 
Offline
Legionarius
Legionarius
Benutzeravatar

Registriert: So 16. Nov 2014, 23:25
Beiträge: 67
Man könnte den Boni auch davon abhängig machen, wieviel % der Allianzplaneten sich in welcher Galaxie aufhalten und so es attraktiv machen, evtl. mit der Zeit in verschiedene Galaxien als Allianz umzusiedeln. Aber tatsächlich finde ich den Vorschlag mit den festen Boni pro Galaxie gar nicht schlecht, vielleicht rückt man dann auch die Galaxien noch etwas näher zusammen oder baut mehrere KSH-artige mit unterschiedlichen Boni und Planetenwarscheinlichkeiten, die ne gewisse Ablaufzeit haben und man somit in Bewegung bleiben muss (oder sein Planet vom großen schwarzen Loch nach Ablauf der Galaxie ins Pantheon gesogen wird)

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2015, 06:49 
Offline
Legionarius
Legionarius
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Okt 2011, 09:28
Beiträge: 81
Wohnort: Ostfriesland
TimeHasChanged hat geschrieben:
Soll heißen, dass die bisherigen Heimatgalaxien auch in die Zuständigkeit der Gilde fallen (so dämmt man evtl. zu starkes Abfarmen weniger aktiver Spieler ein).

Alle überlegen wie man mehr Action zurückbringen kann. Und dann willst du dich wieder selber geißeln durch die kriminellen Status? Es war schon immer so, dass die Gilde nur im Green Heart überwacht. Weniger aktive Spieler müssen sich dann entsprechend anpassen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2015, 07:08 
Offline
Tesserarius
Tesserarius
Benutzeravatar

Registriert: Sa 1. Okt 2011, 13:43
Beiträge: 163
RanxRox hat geschrieben:
Es war schon immer so, dass die Gilde nur im Green Heart überwacht.

@Ranx da irrst du dich leider - in Runde 1 war die Gilde für alle 6 Galen zuständig. Es gab aber damals keine GDST die einem Piraten mal eben auf die schnelle zu minimalen Kosten den gesamten Fuhrpark zerlegen konnten. Dir ist es dammals wohl nicht aufgefallen da du meines wissens in einer Kriminellen Ally warst oder halt selber gesucht warst.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Spielziel?
BeitragVerfasst: Di 22. Sep 2015, 08:33 
Offline
Legionarius
Legionarius

Registriert: So 2. Okt 2011, 12:01
Beiträge: 71
Die Idee ansich finde ich sehr gut. In irgendeiner Art und Weise muss man jedoch sicherstellen, dass auch wirklich alle Fraktionen die Möglichkeit haben im Deep zu siedeln - um von vornerein dort einen gewissen Ausgleich zu haben. In der momentanen Deep-Implementierung hat die Spielergruppe, die das Deep sehr konsequent als erstes besiedelt, die Möglichkeit die anderen Leute dort direkt wieder zu verkraulen (siehe diese Runde -> Chance siedelt extrem früh im Deep, hat schnell Kampfflotte -> bis zum Bau von Sprungmupln hatte keiner mehr eine Möglichkeit sich dort aufzubauen).

Man könnte die eigentliche Galaxiestruktur aufbrechen und sehr kleine geschützte Bereiche (in denen nicht DE gesammelt werden kann mit Defensivbonus), oder ein kleines Systemcluster, dass durch ein Schutzsystem blockierbar ist einführen.

Den Gildenschutz für alle Galaxien finde ich auch schwierig. Wenn ja dann muss es von Haus aus die Idee sein, dass es dauerhauft kriminelle Piratenallys (=die jetzigen Kampfallys) gibt, ansonsten kommt es zu gar keinen Kämpfen mehr. Wenn ich nur daran denke öfters mit Kaperbrief und co. atten zu müssen bekomme ich Kopfschmerzen :P


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de